Stilvoll bewirten: Der Gastro- und Servicebereich

Wer den hohen Ansprüchen seiner Kunden genügen will, muss auch für das leibliche Wohl während einer Wartezeit oder beim Beratungsgespräch sorgen. Egal ob Friseursalon oder Büroetage: Es sollte zumindest die Möglichkeit bestehen, eine gute Tasse Kaffee zuzubereiten. Ein stilvoller Servicebereich ist dabei gleichzeitig funktional für das Personal und einladend für die Kunden gestaltet.

Eine hochwertige Kaffeemaschine bildet meistens das Zentrum des Servicebereichs in einem Laden oder auch in der Küche im Büro. Das Drumherum ist dann vor allem von den individuellen räumlichen Gegebenheiten abhängig. Je nachdem wieviel Platz vorhanden ist, und wie oft die Gastroecke genutzt wird, gibt es verschiedene Wege, diesen Bereich passend zu gestalten. Auch mit einem stark eingeschränkten Raumangebot können noch alle notwendigen Utensilien untergebracht werden, um eine stilvolle Kundenbewirtung möglich zu machen.

Die Bewirtung spielt eine wichtige Rolle bei der Kundenzufriedenheit.
Die Bewirtung spielt eine wichtige Rolle bei der Kundenzufriedenheit. Ein gut gestalteter Servicebereich vereint ergonomische und ästhetische Aspekte.
Bildquelle: pixabay, © fancycrave1, CC0 Public Domain

 

Bewirtung ist Teil des Kundenservice

Nicht selten ist die Bewirtung ein wichtiges Kriterium, für die Wahl des Ladens und ein bedeutender Punkt bei der Kundenzufriedenheit. Deshalb sollte auf die Gestaltung des Servicebereichs großen Wert gelegt werden. Neben einer angenehmen Atmosphäre ist auch die Qualität des gastronomischen Angebots wichtig.

Dabei ist es nicht notwendig, eine große Vielfalt an Getränken oder Snacks servieren zu können. Eine gute Tasse Kaffee oder ein Glas Wasser in einem schönen Glas sind meist völlig ausreichend. Wichtig ist, dass sich der Kunde wohl fühlt, und auch hier gegebenenfalls auf individuelle Wünsche eingegangen werden kann.

Empfehlungen aus dem Bertz Produktsortiment:

Abgetrennter Küchenbereich

In vielen Geschäften ist es sinnvoll, alles was mit der Zubereitung von Nahrungsmitteln zu tun hat räumlich vom übrigen Ladenbereich zu trennen. Meist ist es möglich, in einem separaten Raum eine kleine Küche einzurichten. Wer dafür nach einer passenden Einrichtung sucht, wird von dem riesigen Angebot beinahe erschlagen. Es kann hilfreich sein, Qualität und Bewertung der Küchenhersteller zu vergleichen, um seinem Ziel näher zu kommen. Denn so gut wie alle namhaften Hersteller bieten Möbel in verschiedenen Preissegmenten an.

kleine Küche
Auch in einem kleinen Raum kann eine voll funktionsfähige Küche untergebracht werden.
Bildquelle: pixabay, © rizidesigns, CC0 Public Domain

 

Ist das Budget erst einmal festgelegt, sollte vor allem nach guter Qualität gesucht werden. Denn im Arbeitsalltag ist die Ausstattung besonderen Anforderungen ausgesetzt. Bestimmte Elektrogeräte werden beispielsweise sehr häufig bedient und beim Saubermachen werden im Profibereich oft scharfe Reinigungsmittel verwendet.

Planung der Küche

Ein paar Punkte sollten bei der Planung des Küchenbereichs besonders bedacht werden:

  • Wasseranschluss:
    Die Lage des Wasseranschlusses ist in der Regel ausschlaggebend für die Positionierung des Waschbeckens und der Spülmaschine. Auch bestimmte Kaffeemaschinen benötigen einen festen Anschluss an die fließende Frischwasserversorgung.
  • Waschbecken:
    Die Waschbecken in den Sozialräumen müssen laut Arbeitsstättenverordnung über einen Kalt- und Warmwasseranschluss verfügen.
  • Spülmaschine:
    Gerade in einem Betrieb mit vielen Mitarbeitern oder wenn einiges an Geschirr durch die Kundenbewirtung anfällt, ist eine Spülmaschine sehr ratsam. Es gibt bereits platzsparende Modelle mit einer Breite von nur 40 cm, die in vielen Fällen bereits ausreichend sind.
  • Elektrogeräte:
    Ein Kühlschrank ist in einer Büroküche ebenfalls wichtig. Auch zum Kühlen von Milch oder anderen Kleinigkeiten wird er benötigt. Zur weiteren Ausstattung sind oft Kombigeräte sinnvoll. Eine Mikrowelle oder ein kleiner Backofen mit Grillfunktion decken die wichtigsten Anforderungen ab. Dennoch kann auch eine Herdplatte manchmal notwendig sein.
  • Mülltrennung:
    Wer getrennte Behälter zum Entsorgen des Mülls bereitstellt, trägt zur Nachhaltigkeit des Betriebs bei. Zudem werden die Mitarbeiter dazu sensibilisiert, weniger Abfall zu produzieren.

Der passende Servicebereich

In vielen Geschäften wird der Kaffee oder ein Erfrischungsgetränk am Empfangstresen serviert. Nicht immer ist ausreichend Raum für einen separaten Wartebereich oder eine zusätzliche Sitzecke. An der Theke sollte deshalb ausreichend Platz für das Abstellen von Tassen oder kleinen Tabletts sein.

Empfehlungen aus dem Bertz Produktsortiment:

Professionellen Siebträgermaschine
Der Kaffee aus einer professionellen Siebträgermaschine schmeckt unvergleichlich gut. Für einen schnellen Service ist oft jedoch ein Vollautomat die bessere Lösung.
Bildquelle: pixabay, © Unsplash, CC0 Public Domain

 

Zudem sollte geklärt werden, wie mit dem gebrauchten Geschirr umgegangen wird. Wenn der Weg zur Küche zu weit ist, um ihn jedes Mal einzeln zurückzulegen, ist es sinnvoll, eine Ecke für das Sammeln der Tassen und Gläser mit einzuplanen, die nicht unbedingt von den Kunden eingesehen werden kann. Wichtig ist auch, verschiedene Verbrauchsmaterialien wie Zucker und Milch am Tresen zur Verfügung zu haben, um unnötige Laufwege zu vermeiden.

Ergonomie und Ästhetik

Wenn kein separater Raum zur Verfügung steht, kann oft auch nur ein kleiner Bereich zum Aufstellen einer Kaffeemaschine umgebaut werden. Ist die Ecke einsehbar, muss unbedingt auf absolute Sauberkeit geachtet werden. Es ist oft sinnvoll auch hier zumindest eine optische Abtrennung zum restlichen Geschäftsraum vorzusehen. Gerade in einem Friseursalon, wo mit verschiedenen Chemikalien hantiert wird, muss in jedem Fall gewährleistet sein, dass die Hygienevorschriften eingehalten werden können.

Praktisch ist auch, wenn alle notwendigen Materialien und das Geschirr vor Ort untergebracht werden können. Mit Ordnung und Übersicht ist es möglich, einen schnellen Service zu gewährleisten, und sich dann wieder auf das Hauptgeschäft zu konzentrieren. Wer ein paar Punkte berücksichtigt, sorgt für einen funktionsfähigen und gleichzeitig ästhetischen Servicebereich:

  • Leicht zu reinigende Oberflächen wählen
  • Genügend Stauraum einplanen
  • Lage der Wasseranschlüsse berücksichtigen
  • Richtlinien der Arbeitsstättenverordnung beachten
  • Abfallbehälter nicht vergessen
  • Auf Sauberkeit und Hygiene achten

Auswahl der Ausstattung

Auch bei der Auswahl des Geschirrs und verschiedener anderer Serviceprodukte wie Servietten, aber auch Zucker- oder Milchpäckchen sollte darauf geachtet werden, dass die Dinge zur übrigen Ausstattung und dem Stil des Ladens passen. Hochwertiges Gastronomiegeschirr ist zwar teurer, aber auch langlebiger als ein Service aus dem Discounter. Und auch hier gilt: Das Auge entscheidet mit, wie der Inhalt schmeckt.

Verbrauchsmaterialien können zudem mit dem Firmenlogo versehen sein, und tragen so mit zu einem runden Gesamteindruck bei. Viele dieser Produkte, aber auch Kundenkekse können gebrandet werden und können so gleichzeitig auch als Werbeträger dienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.