Der Traumsalon: Den eigenen Stil verwirklichen

Individuelle Friseureinrichtung für individuelle Salons

moderner Friseursalon

Frieursalon im modernen Stil

Jeder Friseursalon erzählt in seiner Individualität eine Geschichte. Einrichtung, Angebot und Service bilden eine Einheit, die das „Markenzeichen“ des Salons ausmacht. Für jeden Friseur ist es deshalb entscheidend, sich aus der Masse anderer Anbieter hervorzuheben – einen eigenen Stil zu entwickeln und zu präsentieren. Hierbei spielt die Auswahl des Interieurs eine Schlüsselrolle. Ob ein neuer Friseurladen eröffnet wird, oder ein bestehender Salon anders ausgestattet werden soll – die Einrichtung bestimmt den ersten Eindruck und ist so gleichsam die Visitenkarte für das Niveau der angebotenen Leistungen. Im folgenden möchten wir euch einige Einrichtungs-Konzepte vorstellen.

Am Anfang der Planung steht das Konzept

Bei der Auswahl der Friseureinrichtung sind der eigene Geschmack sowie das geplante Konzept für den Salon ausschlaggebend. Wichtig ist zudem, dass die Kunden sich wohlfühlen – unabhängig davon, ob der Salon in einer Großstadt oder einer kleinen Gemeinde auf dem Dorf angesiedelt ist. Für den Erfolg ist deswegen die „Standortanalyse“ ein erster Anhaltspunkt für weitere Entscheidungen. Welche Zielgruppen müssen im Umkreis berücksichtigt und angesprochen werden? Stehen primär junge Leute im Fokus oder ist es eher ein gemischtes Publikum, das als Kundenstamm infrage kommt? Darüber hinaus bestimmen Faktoren wie die Größe des Salons und der natürliche Lichteinfall die Möglichkeiten und Grenzen bei der Auswahl des Einrichtungsstiles sowie der Beleuchtung.

Getreu dem Motto „Erfolg lässt sich einrichten“ begleiten wir die Kunden bei der Neu- oder Umgestaltung ihres Friseursalons. Angefangen von der Planungsphase bis zur Übergabe des Projektes realisieren unsere Mitarbeiter – mit Produkten innovativer, namhafter Markenhersteller und kreativen Detaillösungen – die gemeinsam gesteckten Ziele. Ob das bestehende Angebot erweitert werden soll, oder die täglichen Arbeitsabläufe durch eine veränderte Raumaufteilung und den Einsatz moderner Technik zu optimieren sind – Bertz schafft individuelle Lösungen. Einrichtungsgegenstände wie Friseurstühle, Waschplätze, Rezeptionen, Spiegel, Fußstützen und Rollhocker gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und Preislagen. Auf Wunsch sind auch speziell angefertigte Möbel erhältlich. Eine ausführliche Beratung und ein Besuch unserer Ausstellung vermitteln erste Eindrücke und bieten Inspiration für die eigene Auswahl.  Unsere Fachberater planen gerne jedes einzelne Detail mit Ihnen.

Empfehlungen aus dem Bertz Produktsortiment:

Der „Moderne“-Stil: Modernes Design, technische Innovation und langlebige Produktqualität

Eine moderne Gestaltung spricht verschiedene Zielgruppen an: Edel und reduziert vermitteln die Räumlichkeiten eine minimalistische und luftige Atmosphäre. Vorherrschende Elemente sind Chrom und Glas, kombiniert mit hellen Wandfarben, Silbertönen und dunklen Hölzern. Das gesamte Erscheinungsbild des Salons wirkt offen und eine klare Linienführung vermittelt Ruhe und Entspannung. Eckige, schwarze Ledersessel im Wartebereich, weiße Wände, große Spiegelflächen und indirektes Licht können die Basis für eine moderne Ausstattung sein, die Stilsicherheit beweist. Durch individuelle Akzente wie Grünpflanzen oder eher „flippige“ Dekorationsartikel kann die Wirkung der Räume entsprechend der eigenen Vorstellungen variiert werden. Die Lichtgestaltung ist ein weiterer wesentlicher Faktor, denn sie soll einerseits optisch ansprechend und zurückhaltend sein, andererseits am Bedienplatz eine möglichst reale Beleuchtungssituation ermöglichen. Nicht zuletzt ergänzt die Auswahl des richtigen Bodenbelages das Erscheinungsbild eines perfekt durchdachten, modernen Friseursalons.

Der Vintage-Salon – auf den Spuren der Vergangenheit

Ein Friseursalon im Vintage-Stil transportiert einen schicken Hauch von Nostalgie und Used-Look und spiegelt gleichzeitig Hochwertigkeit wider. Die aus dem Englischen übernommene Begrifflichkeit Vintage kann in einem Friseursalon sehr individuell umgesetzt werden – somit verleiht die Stilrichtung einem Salon Einzigartigkeit und Wiedererkennungswert. Der Kunde fühlt sich im Vintage-Salon heimelig und kommt idealerweise gerne wieder.

Frisörsalon im Vintage-Look

Friseurstudio im Vintage-Look

Als charakteristische Elemente des Vintage-Stils finden sich in einem entsprechend eingerichteten Salon zunächst vielfältige Ornamente. Entsprechende Ornamente sind dabei häufig von floralen Formen inspiriert und verleihen dem Interieur romantische Verspieltheit. Je nach Raumsituation können sich die Ausstattungsmerkmale etwa sowohl in Bezug auf Wand- und Deckenkonzeption als auch hinsichtlich der Auswahl bzw. Kreation von Friseurmöbeln ausdrücken.
Vor allem Gestaltungselemente, die an vergangene Epochen und insbesondere an die 1920er- bzw. 1950er-Jahre erinnern, dürfen in einem echten Vintage-Salon nicht fehlen. Diese Hommage an die Vergangenheit kann sich beispielsweise in Form von Elementen nach Art von Jugendstil und/oder Art déco zeigen. Mit Patina versehene Einrichtungselemente wie stylische Friseurstühle mit roten Lederbezügen können Kunden etwa in die Zeiten von Elvis Presley, Marilyn Monroe & Co. zurückversetzen.

Der typische Vintage-Boden verströmt idealerweise das Flair eines gereiften Holzbodens. Für Friseursalons im Vintage-Stil eignen sich unter anderem Böden mit kräftig strukturierter Oberfläche und patinierter bzw. handgeschabter Optik. Auf diese Weise kommen Gäste auf wohlige Weise mit Geschichtsträchtigkeit in Kontakt. Neben seiner historischen Anmutung bringt ein robuster Holzboden außerdem Vorteile wie Langlebigkeit und Unempfindlichkeit mit sich, die in einem gut frequentierten Salon nicht zu unterschätzen sind.

Im Vintage-Look gehaltener Salon

Salon im Vintage-Look

 

Nicht zuletzt sollte der Kunde natürlich nicht erst beim Betreten des Salons erkennen, dass es sich hier um einen Friseur-Salon im Vintage-Stil handelt. Stilecht kann daher Außendekoration wie beispielsweise ein Schild in Used-Optik Neu- und Stammkunden begrüßen.

Empfehlungen aus dem Bertz Produktsortiment:

Der Kindersalon: Mit speziell auf Kinder ausgerichteter Einrichtung Spaß am Haare schneiden wecken

Kinder stellen in vielen Friseursalons eine umworbene Zielgruppe dar. Doch die lieben Kleinen sind durchaus anspruchsvoll. Es bedarf somit einer Bedienung, die über viel fachliches und pädagogisches Fingerspitzengefühl verfügt. Daneben sollte aber auch die Einrichtung ganz den Wünschen der minderjährigen Gäste entsprechen.

Der aufregende Bedienplatz
Die Konzentrationsspanne eines Kindes ist begrenzt. Für den Friseur kann sich das als Problem erweisen, wenn der kleine Kunde nicht still sitzen mag. Idealerweise wird daher auf Bedienstühle zurückgegriffen, die von jenen für die Erwachsenen abweichen. Diese können sich in Form, Farbe und Größe vom üblichen Interieur unterscheiden oder sogar gänzlich eigenwillige Kreationen präsentieren. So sitzt ein Junge etwa im Rennwagen, das Mädchen dagegen im Pferdesattel. Immer mehr Salonausstatter führen gegenwärtig ein eigenes Sortiment an Kinderstühlen, welche erfahrungsgemäß auch die Scheu der Kleinen vor dem Haarschnitt beseitigen.

Empfehlungen aus dem Bertz Produktsortiment:

Ein Wohlfühlklima erzeugen
Bereits der gesamte Salon sollte aber die Kinder willkommen heißen. Das gelingt zunächst über helle Wände, die mit farbigen Applikationen, Bildern und Mustern versehen sind. Doch hier gilt: Weniger ist mehr. Das kindliche Auge will nicht überfordert werden, sondern benötigt bei allen Reizen eine gewisse Struktur. Die Räumlichkeiten werden daher immer auch über viel Platz verfügen, statt mit Schränken und Bedienplätzen vollgestellt zu sein. Jede Enge wirkt bedrohlich, jede Freifläche dagegen einladend. Das übrige Mobiliar wird zudem geschmackvoll, aber neutral gewählt, um die Sinne nicht gänzlich zu überanstrengen.

Das angenehme Warten
Besonders schwierig kann sich die minderjährige Kundschaft erweisen, wenn sie auf den nächsten Termin einmal etwas länger warten muss. Es empfiehlt sich, einen eigenen Bereich im Salon einzurichten, der speziell dafür geschaffen ist. Hier werden die Kinder auf Sitzkissen platznehmen, sich mit Mal- und Lesebüchern umgeben, sowie eine Vielzahl an Spielzeug und Bastelutensilien vorfinden. Die Zeit verfliegt damit stets wie im Fluge. Außerdem sind die Kleinen durch die Beschäftigung ein wenig besänftigt und werden den Haarschnitt im Regelfall etwas ruhiger und entspannter erdulden.

Ein Fest für die Sinne
Abschließend muss es der Saloneinrichtung gelingen, die Kleinen anzuregen und ihnen eine vertraute Atmosphäre vorzustellen. Der gezielte Einsatz liebevoller Details, farblicher Nischen und kinderfreundlicher Bedienplätze wird dazu führen, dass sich die Eltern mit ihrem Nachwuchs hier wohlfühlen und gerne zu weiteren Besuchen wiederkommen. Gelingt es, den Kindern die anfängliche Scheu vor der neuen Welt des Salons zu nehmen, werden weitere Termine kein Problem mehr darstellen, sondern von Jungen und Mädchen gerne angenommen. Ebenso fällt es den Friseuren in diesem entspannten Umfeld natürlich leichter, ihrer Tätigkeit nachzugehen.

 

Bildquelle:  © Stefanie Feiler / www.rockhairbella.de 

Dieser Beitrag wurde in Im Salon veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.