Der neue Laden – 10 Tipps (witzig :-) )

Dem Kunden etwas bieten
Für die Einrichtung eines neuen Ladens sollten Sie sich sehr viel Zeit nehmen. Gut Ding will eben auch hier Weile haben. Die Kunden kaufen schließlich mehr, wenn sie sich im Geschäft wohlfühlen. Leider ist dies nur selten der Fall, doch mit etwas Geschick wird Ihnen ein echter Coup gelingen. Versuchen Sie, die besten Tipps nicht zu ignorieren. Sie müssen jetzt ganz leise weiterlesen, denn die folgenden 10 Geheimrezepte dürfen eigentlich nicht verraten werden.

1. Platzieren Sie in den unteren Regalen viele bunte Gläser.
Dabei ist es wichtig, dass Sie die Gläser sehr billig einkaufen. Kinder fassen alle bunten Gegenstände an und schnell werden die ersten Gläser dran glauben müssen. Die Eltern zeigen sich schockiert und bekommen ein schlechtes Gewissen. Sie wollen alles mit einem Einkauf wieder gut machen. So einfach funktionieren moderne Marketingstrategien.

2. Die Objekteinrichtung muss sehr stimmig wirken.
Wenn sich der Kunde bei Ihnen gut aufgehoben fühlt, dann kauft er gerne ein. Geschäfte, die eher auf die männliche Kundschaft setzen, sollten deshalb gänzlich auf den Einsatz von Putzfrauen verzichten. Dadurch entsteht das Gefühl, endlich wieder Zuhause zu sein.

Stimmige Location

Stimmige Location

3. Zu viel Smalltalk kann dem neuen Geschäft schaden.
Verzichten Sie bei der Bezahlung der Waren auf die Frage nach der Postleitzahl des Kunden. Dies sorgt regelmäßig für Ärger. Fragen Sie lieber nach dem aktuellen Kontostand, dann wissen Sie gleich, ob es sich lohnt, um den Kunden zu kämpfen.

4. Vertrauen Sie bei der Ladeneinrichtung auf echte Profis.
Wir wissen nicht, ob schwedische Möbelhäuser, die ihren Hauptumsatz mit Pferdefleischklopsen erzielen, hier tatsächlich die richtigen Ansprechpartner sind.

5. Würden Sie selbst in Ihrem Laden einkaufen?
Wenn Sie dieses Gefühl nicht haben, dann ist etwas schief gelaufen. Liegt es an den Preisen? An der Inneneinrichtung? An der Qualität der Waren oder an der Freundlichkeit des Personals? Wenn Sie alle Fragen mit „Ja“ beantworten können, dann reichen unsere 10 Tipps leider auch nicht aus. Besorgen Sie sich ein „Geschlossen“ – Schild und bringen Sie es gut leserlich an der Eingangstür an.

6. Der schönste Ladenbau wird Ihnen nichts nützen, wenn Sie Ihren Laden schlecht platziert haben.
Wenn Sie sich darüber wundern, dass die angrenzenden Geschäfte am Tage geschlossen sind und in der Nacht auf eine rote Notbeleuchtung setzen, dann sollten Sie sich vielleicht einen Nachmieter suchen. Dieser darf einen Schnauzer besitzen, auf ein Brusthaartoupet vertrauen und mit einer Goldkette ausgestattet sein.

Empfehlungen aus dem Bertz Produktsortiment:

7. Der Erfolg eines Geschäfts steht und fällt mit der Neueröffnung.
Sie müssen hier auf tolle Angebote setzen und auch den Kindern etwas bieten. Wenn Sie es schaffen, für eine freundliche Atmosphäre zu sorgen, dann haben Sie alles richtig gemacht. Wenn Sie bei der Neueröffnung nicht anwesend sind, dann könnte das der erste Schritt in die richtige Richtung sein.

Neueröffnungsparty

Neueröffnungsparty

8. Zufriedene Mitarbeiter sorgen auch für zufriedene Kunden.
Pünktliche Gehaltszahlungen gehören dabei zur Grundvoraussetzung. Falls Sie doch einmal knapp bei Kasse sind, dann schlagen Sie Ihr Schaufenster kaputt und melden Sie einen Einbruch. Wenn Sie keine Versicherung haben, dann werden Ihre Sorgen aber dadurch nicht kleiner.

9. Vergessen Sie niemals den Geburtstag Ihrer Mitarbeiter.
Leider kommt ein „10 Prozent auf ihren nächsten Einkauf“ – Gutschein beim anspruchsvollen Personal nicht immer gut an. Seien Sie spendabel und zeigen Sie sich von Ihrer Schokoladenseite. Mit einem 15 Prozent – Gutschein können Sie echte Maßstäbe setzen.

10. Viele Geschäfte verzichten aus Kostengründen auf Parkmöglichkeiten.
Wenn Sie Pflastersteine verkaufen, dann sollten Sie sich diese Strategie allerdings noch einmal überlegen.

Parken vergessen?

Parken vergessen?

2 Gedanken zu „Der neue Laden – 10 Tipps (witzig :-) )

  1. elektrozahnbürste.com

    Lustig geschrieben und ist auch vieles wirklich so……….. wäre sicher auch lustig wenn es so was für einen Laden im Internet geben würde.

    Mir hat es auf jeden Fall gefallen zu lesen und meine Mittagspause aufgeheitert

    Viele Grüße
    Mathias

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.